Suche
  • SEMINARE
  • Tel. 02833 | 576117-0
Suche Menü

3 Gründe, warum Deutsch so klingt wie Gebell

Let’s face it: Wenn andere uns reden hören, klingt das für sie elegant wie Hundegebell. Natürlich sagt uns das niemand ins Gesicht. Obwohl: Der Luxemburger Sprachforscher François Conrad traut sich das. Und er kann sogar erklären, warum unsere Sprache sich anhört wie Hasso am Gartenzaun.

Weiterlesen

Positionspapiere: Die meisten sind grottig!

In aller Kürze klären, für welche Positionen man eintritt – das ist für viele politische Akteure elementar! Wer sich aber Positionspapiere von Verbänden, Gewerkschaften und anderen ansieht, blickt oft überhaupt nicht durch! Wir nennen in 4 Minuten die wichtigsten Fehler.

Weiterlesen

Rede zur Ehrenrettung der Blähwörter

Alle Welt glaubt, Füll- oder Blähwörter seien schlecht. Dabei haben diese Wörter sehr oft ihre Berechtigung. Unsere 3-Minuten-Rede enthält sinnvollerweise selbst ein paar solcher Wörtchen …

Weiterlesen

Der Frosch und seine Locken

Dem werde ich mal zeigen, wo der Bartel den Most holt! Wo der Hammer hängt. Wo der Frosch die Locken hat. Für Besserwisser gibt’s im Deutschen ein paar wunderbare Sprüche. Wer sie verwendet, sollte aber selbst wissen, wer dieser Bartel überhaupt ist!

Weiterlesen

Wer den Küchenzuruf nicht kennt, guckt bitte diesen Film!

Journalist*innen haben eine ganz einfache Methode, noch vor dem ersten Buchstaben zu klären, wohin bei einem Text die Reise geht: den Küchenzuruf. Die Methode ist alt und in ihrem Ursprung ganz schön macho. Unser Filmchen des Monats erklärt’s in aller Kürze und schiebt den Mann in die Küche!

Weiterlesen

Was macht Texte flüssig?

US-Psychologen erforschen seit Jahrzehnten die „fluency of information“, wie flüssig also Informationen von einem Menschen zum anderen gelangen. Einen spannenden Baustein stellen wir Ihnen in einem dreiminütigen Filmchen vor. Es geht um die „Thema-Rhema-Theorie“.

Weiterlesen